30 Juni 2020

Halbjahresrückblick 2020


Es ist schon Ende Juni und das halbe Jahr schon um. Wo ist nur die Zeit so schnell hingerannt? Weil ich aktuell auch etwas ausmiste, aufräume und an einem neuen Blogkonzept arbeite, habe ich die Gelegenheit mal genutzt, mich hingesetzt und auf das halbe Jahr zurück geblickt. Was war lesetechnisch so los? Was auf dem Blog? Und weil ich dieses Jahr so fleissig Statistik geführt habe (Dank dem Spreadsheet von Crini) kommen hier nun ein paar Zahlen und Fakten zum Halbjahr.
Die Bücher
Gelesen habe ich sage und schreibe

32 Bücher

davon
  • 2 Comics
  • 19 eBooks
  • 11 Print
  • 2 Hörbücher.
Bin selbst ganz überrascht. Anfang des Jahres war noch Stress angesagt. Jetzt ist auch noch Stress aber viele Wege und Termine fallen weg, also bleibt mehr Zeit zum lesen. Im April (7) und Mai (8) habe ich die meisten Bücher gelesen.
Übrigens waren von den Bücher 4 Re-Reads dabei.

Dabei waren Bücher von 29 Autor.innen, wobei Rick Riordan zu den meistgelesenen gehört. Weil ich grade die Percy Jackson Reihe lese.
Unterschiedliche Reihen sind es aktuell 14. Und damit kommen wir zum Genre. An den Reihen kann man mein meistgelesenen Genre im ersten Halbjahr schon erahnen. Es ist (überraschung!) Fantasy.  Danach folgen Thriller, im Mai hatte ich davon einige gelesen.

Rezensiert habe ich von den gelesenen Büchern noch nicht alle.

5 Sterne gab es bis jetzt zweimal. Für "Der krumme Mann der Tiefe" von Judith & Christian Vogt und für "Auferstanden" von Melanie Vogltanz.

Neue Bücher oder gleich gelesene Bücher finden sich in der SubVentur. Da kommt im Juli ebenfalls die nächste und diese Liste wird sehr lang. Aber kurz: Neu gekauft oder als Rezensionsexemplar erhalten habe ich einige, davon gelesen ungefähr die Hälfte.

Challenges
Ok, wieviel habe ich hier in einem halbe Jahr geschafft? Ausgesucht habe ich mir vor allem Challenges die eigentlich so nebenher erledigt werden sollten.
Bei der #wirlesenFrauen Challenge habe ich 6 Punkte.
Bei Wortmagies makabrer High-Fantasy Challenge konnte ich schon 8 Aufgaben erfüllen. Bei der Challenge erwarte ich immer dass sie nebenher so läuft, aber die Aufgaben sind teilweise echt knifflig! Vor allem weil jedes Buch nur einmal zählt. Mit Nevernight hätte ich locker fast alles abhaken können xD
Bei der Dark vs. Light Challenge habe ich auch einige Punkte gemacht, kam aber noch nicht dazu die Challenge Seite zu updaten.
Spontan habe ich mich auch bei Kats histo Lese-Challenge angeschlossen. Aber leider bis jetzt nur ein passendes Buch gelesen. Die Aufgaben sind aber auch echt knifflig (aber sehr gut!).

Das nächste halbe Jahr
Also mit den Vorsätzen klappt es bei mir einfach so gar nicht. Nehme mir trotzdem mal vor mehr vom SuB zu lesen (und ignoriere dabei einfach mal die ein oder andere Vorbestellung....). Und vielleicht auch noch das ein oder andere Buch nochmal zu lesen. Es macht echt Spaß gute Bücher nochmal zu lesen, auch wenn ich schon weiß was passiert. Meist gibt es doch viele Details die ich wieder vergessen hatte. Oder es macht einfach Spaß nochmal in die Welt abzutauchen.
Und ich will mehr Platz in den Regalen bzw. nur Bücher im Regal, die ich nochmal lesen würde, die mir Spaß gemacht haben oder die ich verleihen würde. Mal sehen ob das klappt. Es ist nicht so einfach die gebrauchten Bücher wieder los zu werden. (wie oft habe ich das jetzt schon geschrieben? Egal, irgendwann klappt es dann auch mal...)
Dann kommt ja auch noch Halloween auf uns zu! Und vielleicht mehr Horrorbücher die ich bis dahin gelesen habe und vorstellen kann.



Beitragsbild via unsplash.

Kommentare:

  1. Hey Nenatie,

    32 Bücher sind doch ein ziemlich ordentliches Halbjahresergebnis =) Welche waren denn die beiden Comics, die du gelesen hast? Die würden mich natürlich noch einmal besonders interessieren.
    Ansonsten bin ich sehr gespannt, wie das Ausmisten in deinen Bücherregalen klappt. Ich wünsche mir selbst irgendwann ein eigenes "Bibliothekszimmer", aber bis ich umziehe, muss ich mir auch öfter die Frage stellen: Wohin mit all den Büchern? Schließlich ist jeder verfügbare Platz schon mit Bücherregalen vollgestellt und mich von Büchern zu trennen, fällt mir sogar dann schwer, wenn ich sie nicht besonders gut fand. Aber wer weiß, vielleicht hast du ja ein paar Geheimtipps für mich? =)

    Mein Monatsrückblick zum Juni

    Viele liebe Grüße,
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nico :)
      ja, sind echt mehr Bücher geworden als erwartet.
      Die Comics waren Faith und Batman Detective Sammelband (Rezension hierzu folgt noch)
      Ja das mit dem Ausmisten ist echt nicht so einfach. Aber der Platzmangel zwingt mich dazu. Akutell gehe ich noch sehr zaghaft an die Sache. Aber zum Beispiel Reihen die ich nicht beenden werde sortiere ich aus. Oder Bücher die ewig schon ungelesen rumliegen und die mich auch nicht mehr so ansprechen, weil sich mein Leseverhalten auch immer ändert. Gibt auch eine Beitragsreihe dazu :) Bis jetzt aber nur mit einem Beitrag Regalputz

      LG

      Löschen
  2. Hallo Nenatie

    Wo die Zeit geblieben ist, frage ich mich ja auch. Mir kommt es auch so vor, als würden die Monate im Eiltempo dahinrasen. Aber vielleicht ist es gut, wenn dieses Jahr schnell ein Ende findet und 2021 hoffentlich besser startet :D

    Die Percy Jackson Reihe habe ich in diesem Jahr auch als Hörbücher beendet. Und vermutlich habe ich auch am meisten Bücher im Fantasy Genre gelesen, da fühle ich mich einfach am wohlsten. :)

    Ich drücke dir die Daumen, dass du deine Vorsätze für dieses Halbjahr erreichen kannst :)

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    ein schöner Beitrag :)
    Zum Thema Bücher los werden: Unser städtisches Tierheim veranstaltet (im Regelfall) vier Mal im Jahr einen Flohmarkt, wo ein großer Teil ein Bücherflohmarkt ist. Die sind natürlich auch auf Spenden angewiesen, sodass ich meine aussortierten Bücher immer dort abgebe, in der Hoffnung, dass so ein paar Euros für die Tiere bei rum kommen :)
    Vielleicht gibt es so etwas in Art auch bei euch?

    Hab ein schönes Wochenende :)
    Liebe Grüße
    Nicole (Tatsu)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu meine Feine (=

    32 Geschichten sind ein guter Schnitt, darunter re-reads! Ich hab auch einige Titel, die ich nochmals lesen möchte, aber bei meinem RuB komme ich halt so null dazu ...

    reihenbücher sind schon so eine Sache! Hatte bei einer Beitragsaktion von Buchperlenblog mitgemacht(Mein erster von vier Beiträgen) und war mehr als erstaunt, wie viele solcher Bücher in den Regalen der Ungelesenen stehen o.O

    Ihr macht alle immer so fleißig bei Challenges mit! Ich bin immer hoch motiviert und dann reißt es total ein ... deshalb aktuell nur die von Eva (#WirlesenFrauen) und unsere eigene (#DasSuBabc), für mehr reicht meine Ausdauer nicht XD

    Ich nehme mir auch JEDES VERDAMMTE JAHR vor, mehr vom RuB zu lesen und zu hören und eigentlich ist mein Schnitt bei unseren Updates nicht schlecht, doch weniger wird es denoch nicht - booknerd problems sag ich dir!

    Für Halloween überlege ich jetzt schon, was blogtechnisch dazu laufen könnte, Themen und so ... mal gucken, will es definitiv wieder mit mindestens einem Rezept verbinden (= Bin gespannt welche Geschichten du zum Grusel-Tag vorstellst!

    Mukkeligen Sonntag dir!

    AntwortenLöschen

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.