27 Juli 2019

Seanan McGuire - Der Atem einer anderen Welt




Klappentext
Kinder und Jugendliche sind zu allen Zeiten in Kaninchenlöcher gefallen, durch alte Kleiderschränke ins Zauberland vorgestoßen oder auf einer Dampflok in magische Welten gereist. Aber … was geschieht eigentlich mit denen, die zurückkommen? Mit Nancy, die die Hallen der Toten besucht hat und den Rest ihres Lebens am liebsten still wie eine Statue verbringen würde. Und mit Christopher, den Jungen mit der Knochenflöte, der die Toten für sich tanzen lassen kann. Sumi, die das Chaos braucht wie die Luft zum Atmen, weil sie aus einer Unsinnswelt kommt. Oder Jack & Jill, die mit Vampiren und Wissenschaftlern unter einem blutig-roten Mond aufgewachsen sind.


Fischer Tor | eBook + Hardcover 464 Seiten | Every Heart a Doorway, Down Among the Sticks and Bones, Beneath the Sugar Sky übersetzt von Ilse Layer | Wayward Children #1-3 | 23. Januar 2019

Meinung
Der Klappentext hat mich hier sehr neugierig gemacht. Als ich das Buch dann gekauft habe hatte ich allerdings noch keine Ahnung war mich erwartet. Irgendwie hatte ich durch den Klappentext erwartet dass es nur um eine Schule voller junger Menschen geht die eben versuchen in unserere Welt wieder klar zu kommen. Oder lernen die Türen zu öffenen und viele Abenteuer erleben. Bekommen habe ich soviel mehr.
In der deutschen Übersetzung wurden die ersten 3 Novellen der "Wayward Children" zusammen als ein Buch herausgegeben. Die drei Geschichten spielen zwar in der gleichen Welt, der gleichen Schule und Charaktere tauchen immer wieder auf, können aber auch unabhängig voneinander gelesen werden. Also erwartet hier kein zusammenhängendes Abenteuer. Wie erleben drei kürzerer Abenteuer mit unterschiedlichen Akteuren.

In der ersten Geschichte, Der Atem einer anderen Welt, begleiten wir Nancy die in einer sehr stillen Unterwelt und möchte eigentlich nur dahin zurück. Da sie sich so seltsam verhält haben ihre Eltern sie an Eleanor Wests Schule angemeldet. Und diese Schule ist voller Kinder die alle in anderen Welten waren. Für jedes Kind gibt es eine eigene Tür, manche finden diese und bleiben in ihrer Welt, manche kommen wieder zurück. Doch dann gibt es einen Mord und natürlich fällt der Verdacht auf die Neue.
Ich mochte hier vor allem die Mischung aus Urban-Fanatasy, düsteren Märchen und ein bisschen Krimi. Die Mordfälle spielen nicht unbedingt die Hauptrolle, der Fokus liegt eher auf den Charakteren.

In der zweite Geschichte, Unter einem roten Mond, begleiteten wir die Zwillinge Jack and Jill die in einer Horror-Welt gelandet sind. Dort lebt die eine bei einem Vampirlord und ihre Schwester macht eine Ausblidung bei einem verrückten Wissenschaftler. Ich mochte diese Geschichte mit am Meisten, so schön düster. Und es werden hier so viele Themen angesprochen die mit zum nachdenken anregen ohne dabei belehrend zu wirken. Vor allem geht es um Rollen und Geschlechterklischees in die Kinder schon sehr früh gedrängt werden. Und auch um Eltern die ihre Kinder eher als ein Projekt sehen und nicht wirklich als individuelle Menschen. Alleine dadurch ist "Unter einem roten Mond" teilweise echt richtig traurig, macht wütend und betroffen.

Die dritte Geschichte, Süsser Unsinn, spielt wieder im jetzt und Rini erscheint, die ihre Mutter sucht. Beneath the Sugar Sky ist eine Fortsetzung der ersten Geschichte. Und hier reisen wir endlich durch unterschiedliche Welten und lernen mehr davon kennen. Diese Geschichte war eher skuril und weniger düster, vor allem die Zuckerwelten. Teilweise war es auch einfach sehr sehr seltsam und insgesamt hat mir diese Geschichte von allen am wenigsten gefallen. Die Charaktere waren wieder toll, der Weltenbau auch. Aber das Gesamtbild hat mich hier nicht so überzeugt.

Dieses Buch ist voller Überraschungen und ich fand es wirklich sehr gut. Ja insgesamt war es mir viel zu kurz weil ich die Charaktere einfach gerne für immer begleiten würde. Seanan McGuire spricht soviele Themen an und baut soviele wunderbare diverse Charaktere ein die aber nicht alleine durch ihr "Andersein" definiert werden . Und das schöne ist das alle Charaktere so sein dürfen wie sie sind, ohne eine Wertung oder dumme Kommentare zu erhalten! Die Kinder hier haben alle unterschiedliche Welten besucht und das unterscheidet sie mehr als alles andere. Es gibt soviele unterschiedliche Charaktere. Die Kinder haben schon viel erlebt und haben teilweise auch Traumata davon getragen. Aber nichts davon wird einfach unkommentiert stehen gelassen.

Ich hoffe die weiteren Abenteuer werden auch übersetzt.

Noch eine Anmerkung: Das deutsche Cover finde ich leider eher semi gelungen. Es gab so schöne Vorlagen und was bekommen wir? Einfach ein komisches Tor das iwie viel zu nett wirkt. (haha, Wortwitz mit dem Verlag fällt mir geade auf...)


Weitere Meinungen:
Rike Random hat die deutsche und die englischen Ausgaben verglichen.

Die Reihe
Wayward Children
1: Der Atem einer anderen Welt, Every Heart a Doorway
2: Der Atem einer anderen Welt, Down Among the Sticks and Bones
3: Der Atem einer anderen Welt, Beneath the Sugar Sky
4: In an Absent Dream
5: Come Tumbling Down

Kommentare:

  1. Hallöchen

    Schöne Rezension! Ich hab das Buch auf der WuLi, es klingt wirklich wunderbar. Auch wenn ich gerade etwas irritiert bin, dass es 3 Geschichten beinhaltet und nicht eine "ganze" :/

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      danke! Ja es sind eben drei kürzere Geschichten, die zwar schon zusammenhängen aber theoretisch auch einzeln und in anderer Reihenfolge gelsen werden könnten. Ein bisschen schade dass es nicht direkt sichtbar ist und kann zu Verwirrungen führen.

      LG

      Löschen
  2. Hallo,

    gelesen habe ich davon bisher nur die erste englische Novelle, danach habe ich mir aber direkt auch die anderen gekauft und sie warten hier schon.

    Bisher kann ich deine Meinung nur unterschrieben und freue mich schon darauf, die anderen Novellen zu lesen! Und mir gefallen die englischen Cover auch viel besser als das deutsche.

    LG,
    Mikka
    [ Mikka liest von A bis Z ]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mikka :)

      oh, das ist schön. Ich wollte auch erst die englischen Ausgaben kaufen weil sie einfach schöner aussehen. Aber dann habe ich doch zur deutschen Ausgabe gegriffen. Ich finde es toll dass die Bücher übersetzt werden und wollte das unterstützen :)

      LG

      Löschen
  3. Und da haben wir schon ein Buch für mich. Ich wusste ich würde bei Dir fündig werden. In diesem Genre bist Du wirklich meine wahre Buchdealerin.
    Herzlichen Dank für diese tolle Rezension!

    Liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immer wieder gerne :D Ich freue mich immer sehr wenn meine Rezensionen andere zum Buchkauf verleiten, oder zumindest dazu sich ein Buch mal näher anzuschauen

      LG

      Löschen

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.