24 Juli 2020

Katharina V. Haderer - Das Schwert der Totengöttin





Klappentext
Willkommen in Tradea – wo sich die Toten aus ihren Gräbern erheben! Als Sergent Erik Zejn degradiert und von der Hauptstadt ins Vorland versetzt wird, rechnet er mit Ereignislosigkeit und Langeweile. Doch dann erheben sich die Toten aus den Gräbern und greifen die Lebenden an. Zejn steht vor der größten Herausforderung seines Lebens: Um die Menschen zu retten, muss er herausfinden, wie er die Toten für immer zurück unter die Erde schicken kann. Die Einzige, die mehr über die unheimlichen Vorgänge zu wissen scheint, ist die Kräuterhexe Mirage, doch Zejn ist sich sicher, dass man ihr nicht trauen kann. Mirage ist keine Hexe, sondern Alchemistin und versucht alles, um die Bedrohung aufzuhalten. Nur deshalb ist sie immer in der Nähe, wenn die Toten erwachen. Schnell beginnt die Bevölkerung zu glauben, dass sie für die Angriffe verantwortlich ist und wendet sich gegen sie. Wenn Mirage sich selbst retten will, muss sie ihre Unschuld beweisen und die Toten für immer zurück unter die Erde bringen. Weder Zejn noch Mirage ahnen, dass die Toten nicht ihre einzigen Feinde sind.
Quelle: Verlag


Buchdetails
Werbung
Knaur | Taschenbuch + eBook 384 Seiten | Black Alchemy #1 | Erscheinungstermin: 03. Juni 2019 | ab 16
Meinung
Der Klappentext hat mich sofort neugierig gemacht. Zombies, Magie, Fantasywelt bin dabei. Und ich kann schon sagen: Es hat sich echt gelohnt das Buch zu lesen.

Los ging es gleich sehr spannend und nach und nach lernen Leser.innen dann auch die Protagonistinnen kennen. Mirage war sehr cool. Verschlossen, lebt allein und mag Menschen nicht besonders. Sie ist nicht die typische Schönheit und das war noch ein Pluspunkt finde ich. Leider macht ihr Verhalten sie nicht gerade beliebt. Die Dorfbewohner brauchen aber ihr Wissen und ihre Heilfähigkeiten und so arrangiert man sich eben.

Zejn war auch sehr gelungen. Er ist erst der "typische" Soldat der sich an Befehle hält und sich brav an die Gesetze hält. Im Laufe der Geschichte muss er aber feststellen, dass es manchmal nicht so einfach ist und Gesetzte eventuell auch sehr frei ausgelegt werden sollten. Ich mochte es sehr seine Entwicklung und seinen inneren Konflikt zu verfolgen.

Durch die Geschichte begleitet man die Beiden Protagonist.innen, die sich allerdings nicht sonderlich gut leiden können.

Die Geschichte ist sehr spannend und voller Wendungen. Von Anfang an ist vieles unklar, nach und nach werden einige Verbindungen klarer aber wer genau nun was will bleibt ein Geheimnis. Ich konnte viel miträtseln und auch mitfiebern. Ob bei den Kämpfen oder anderen Momenten. Schön fand ich auch die vielen Details, die es zu der Welt und den Personen gibt, ohne das es zu viel wird oder überladen wirkt. Es gibt keine kitschige Liebesgeschichte (ok, gar keine Liebesgeschichte, juhe!).

Allgemein ist die Atmosphäre der Geschichte sehr düster. Kampfszenen und die Untoten werden zwar sehr bildhaft beschrieben aber nicht unnötig und übertrieben brutal. Es gibt auch den einen oder anderen Gänsehautmoment. Und auch der Humor kommt nicht zu kurz. Vor allem durch Barthell, einem der Gardisten, und seine Art gibt es den ein oder anderen witzigen Moment. Barthell war allgemein der geheime Star der Geschichte.

Ich bin sehr begeistert und auch sehr froh, dass die Fortsetzungen schon erschienen sind! Werde auf jeden Fall weiterlesen.

Eine klare Leseempfehlung für alle die gerne Fantasy mit spannenden Geschichten und tollen Protagonist.innen lesen wollen.


Gewalt gegen Menschen; teils blutige Kampfszenen; Mord; Beschreibung einer Fehlgeburt; versuchte Kindstötung; Gefangenschaft

Weitere Rezensionen
Janna von KeJa Wortrausch

Die Reihe
Balck Alchemy
1: Das Schwert der Totengöttin
2: Der Garten der schwarzen Lilien
3: Der Herrscher des Waldes (Aug. 2020)

Kommentare:

  1. Hachz wie fein, das es dir ebenso gut gefiel *-* Band 2 mochte ich auch sehr und hibbel nun dem Abschlussband entgegen! Ehätte mehr feministischen Schwerpunkt haben können, da bietet Band 1 einiges an Potenzial, für mich hätte es auch noch düsterer sein dürfen ;)

    Ich verlink dich gleich mal bei mir! Hab ein mukkeliges Wochenende :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Band 2 hab ich mir schon ausgeliehen :D Und ich werde damit wahrscheinlich eh noch nicht fertig bevor Band 3 erscheint. Also echt Glück gehabt das ich nicht lange warten muss bis ich weiterlesen kann :D
      Ja stimmt, da ist viel Potential noch nicht ausgeschöpft worden. Ich hoffe ja das kommt noch :)

      LG

      Löschen
    2. Im zweiten Band leider nicht und somit glaube ich, das da auch im dritten nichts kommt - freue mich aber dennoch drauf, ich mag die Geschichte(n) einfach und Mirage <3

      Löschen

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.