04 März 2020

#SPbuch – Eine Challenge von KeJas Wortrausch

Die Challenge habe ich bei KeJas Wortrausch gefunden.
Leider war ich fast den ganzen Februar über krank und habe voll verpennt (im wahrsten Sinne des Wortes) meinen Beitrag zu posten. Jetzt kommt er endlich, ein bisschen zu spät aber immerhin ;) Am Gewinnspiel nehme ich nicht teil, will aber meinen Post trotzdem noch veröffentlichen.

1. Hast Du bereits ein #SPbuch gelesen?
Ja schon einige :)
Top: Königsfeuer von Jörg Benne und Die Geister von Ure von Carmen Capiti
Flop: Killerspinnen: Heavy Metal Horrorshow, leider ein sehr schlechtes Buch

Unter dem Label "Self Publishing" gibt es noch einige Rezensionen auf meinem Blog.

2. #CoverMachenBücher Part I
Ob Du die Geschichte kennst ist Nebensache, diesmal geht es nur um die Optik: Hast du ein Lieblingscover? Was fasziniert Dich daran?


WeltenWechsler Akten von Carolin Summer und Der Kater unterm Korallenbaum von Christina Löw finde ich beide sehr gelungen. Bei Narrenlauf finde ich es schön dass das Cover schlicht wirkt, nach und nach aber doch sehr viele Details zu finden sind.Und beide kommen mit wenigen Farben aus und wirken doch sehr interessant.

3.Hast Du eine Autorin oder einen Autor dessen Bücher du immer kaufst, weil er/sie einfach wundervoll schreibt? Verrate uns den Namen und Dein liebstes Buch von ihr/ihm.
Von Carmen Capiti und Jörg Benne kaufe ich eigentlich alles sofort, meist auch ohne den Klappentext zu lesen. Ich mag Beide sehr, die Geschichten sind immer spannend und voller neuer und toller Ideen.
Melanie Vogltanz ist nun auch unter die Selfpublisherinnen gegangen, auch sie gehört ebenfalls zu den Autorinnen deren Bücher ich sofort kaufe. Ihre Geschichten sind eher düster und meist ohne Happy End, aber ebenfalls sehr spannend und lesenswert. Und vor allem abseits der bekannten Pfade, es gibt bei ihr immer Neues zu entdecken!

 4. Protagonist*innen Part I
Aus eigener Erfahrung wissen wir ja, wie sehr die Charaktere in einem Buch Gestalt annehmen können. Hast Du einen Charakter, der Dir sehr positiv in Erinnerung geblieben ist? Und wenn ja, warum?
Karek aus der Krosann-Saga von Sam Feuerbach. Ich erinnere mich nicht mehr an viel, aber an ihn schon. Er wird vom verwöhnten Prinzchen zum sehr sympatischen (Anti)Helden.

5. Am 25.9. ist wieder #IndieAuthorDayDE – schreibe einen Blogbeitrag oder poste unter dem Hashtag an diesem Tag Dein Lieblingsbuch, Deinen neusten Buchkauf oder Eindrücke zu Deiner aktuellen Geschichte. Wenn Du selbst Autor*in bist, kannst du an diesem Tag natürlich auch an Deinen eigenen Büchern teilhaben lassen!
    (Hinterlasse uns in einem Kommentar Deinen Link zum Beitrag oder Deinem social media-Post)

6. Protagonist*innen Part II
In Aufgabe 4 hatten wir die positiven Charaktere erfragt, nun geht es an die Antagonist*innen. Welcher Charakter hat Dich zur Weißglut getrieben und warum?
Lazares aus den Vampirbüchern von Lexy v. Golden. Was für ein A****, er bringt während der Story einige miese Aktionen und ich hätte ihm sehr oft gerne eine reingehauen.

7. Selfpublisher sind mittlerweile in sehr vielen Genre vertreten. Welches Buch hat Dich dazu verleitet einmal das bevorzugte Genre zu verlassen und mal etwas ganz anderes zu lesen/hören?
 Aktuell noch keines. Ich bin bei Thrillern, Horror und Fantasy geblieben.
Aber "Das Flüstern der Pappeln" von Julia von Rein-Hrubesch ist auf meiner Wunschliste gelandet :)

8. #CoverMachenBücher Part II
Welches Buch hat Dich optisch und inhaltlich begeistert – und ganz wichtig: Warum?
Die Geister von Ure von Carmen Capiti.
Das Cover passt perfekt zur Geschichte, alles dabei: Die Berge, die etwas unheimliche Atmosphäre und das Geheimnisvolle. Die Geschichte fand ich sehr interessant, vor allem weil ich mal was über Schweizer Sagen gelernt habe. Dazu gab es noch ein sehr unerwartetes Ende.

9. Gibt es ein Genre (oder Thema) von dem Du sagst „das ist viel zu wenig vertreten und deshalb sollte dieses Buch hier genannt werden!
Es gibt viel zu wenig Steampunk. Der Beweis: Ich hab nichtmal ein passendes Buch für die Challenge.
Unblutige Schauergeschichten finde ich auch noch sehr selten.

10. Hast Du einen Buchladen in Deiner Nähe, in dem auch SP-Bücher zu finden sind? Bzw. hast Du dort schon einmal ganz gezielt nach solch einem Buch gefragt oder es gar bestellt? Teile Deine Erfahrungen mit uns.
Leider habe ich noch keine Buchhandlung gefunden in der SP-Bücher vor Ort sind. Ich habe auch noch kein SP-Buch bei einer Buchhandlung bestellt glaube ich. Meist habe ich die eBooks.

11. Wir kommen noch einmal auf die Hörbücher zu sprechen. Wo findet man SP-Titel zum Kaufen oder downloaden (außer Audible, Spotify oder Bookbeat)?
Hier muss ich passen. Hörbücher sind so gar nicht meins und ich hab da sowas von Null Überblick.

12.  Welches Buch hast Du durch die Challenge für Dich entdeckt und warum spricht es Dich an/macht Dich neugierig?
Auf meiner Wunschliste sind ganz weit oben gelandet:
- Splitter der Nacht von Katrin Ils
- Das Flüstern der Pappeln von Julia von Rein-Hrubesch
- Und dein Leben, dein Leben von Magret Kindermann
- Hexenwerk von Tanja Hanika
Alle vier klingen sehr interessant und spannend. Und haben auch einige gute Bewertungen von Blogger*innen denen ich vertraue. 

Kommentare:

  1. Zunächst freue ich mich erstmal wahnsinnig, das du deinen Beitrag dennoch online gestellt hast! <3 *Seitengeraschel*
    Am 19.3. geht nochmal bei uns was in Bezug zur Challenge online und dort wirst du dann verlinkt sein!

    OH JA! Ich LIEBE die Cover von Carolin und "Narrenlauf" ist ein so gutes Buch!

    Vom verwöhnten Prinzen zum Antagonist klingt sehr genial! "Die geister von Ure" werde ich mir mal näher anschauen und wundervoll wie viele Titel es auf deine Wunschliste geschafft haben <3

    Mukkelige Grüße, ich hoffe dir geht es besser!

    AntwortenLöschen

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.