28 August 2016

Stephen King - Drei





Klappentext
Band 2 einer Reihe. Nach der Konfrontation mit dem Mann in Schwarz erreicht Roland den Meeresstrand. Krabbenmonster fügen ihm schwere Wunden zu; halb im Delirium beobachtet er, wie sich ihm drei Türen in unsere reale Welt öffnen und seine Blicke auf die Drei lenken, die auserwählt sind, ihm bei der Suche nach dem „Dunklen Turm“ zu helfen.

Heyne | eBook + Taschenbuch 608 Seiten | he Drawing of the Three, übersetzt von Joachim Körber | Der dunkle Turm #2 | 1. Dezember 2003 | ab 16

Meinung
Band 2 schließt nahtlos an das Ende von Band 1 an. Roland ist am Strand und auch weiter auf der Suche nach dem „Dunklen Turm“.

Nachdem Band 1 recht verwirrend war und mich sehr ratlos zurück gelassen hat war Band 2 deutlich besser. Die Geschichte ist geradliniger, es wird ein bisschen was erklärt. Die Geschichte ist dieses mal sehr spannend und da man mehr Ahnung hat was passiert auch nicht so verwirrend. Aber das beste: Man lernt die Charaktere kennen und wird nicht einfach so irgendwo hinein geworfen. Warum Rolands Welt so ist wie sie ist wird noch nicht klar, aber es gibt ja noch einige Folgebände!

Roland ist immer noch der coole Einzelgänger, ich mag ihn auch wenn er Stellenweise einfach ein A**** ist. Die neuen die er in seine Gruppe aufnimmt sind interessant. Es gibt hier keine typische Heldengruppe die sich auf die Suche nach etwas begibt. Und die Gefährten sind auch nicht freiwillig mit von der Partie.

Zum Schreibstil muss ich sagen das King meinen Geschmack nicht unbedingt trifft. Er schweift teilweise sehr ab und hat eine sehr ausufernde Erzählweise. Und leider war in Band 2 das nicht immer gut, teilweise empfand ich die Geschichte als sehr langatmig. King beschreibt teilweise Szenen, die für mich erstmals total unwichtig und unspannend wirken, absolut detailliert. Dafür werden dann spannendere Dinge nicht so unbedingt beleuchtet. Ich weiß, es gibt sehr viel die Kings Stil lieben, bitte steinigt mich jetzt nicht wenn ich sage: Ich kann mich mit Kings Stil noch nicht so anfreunden.
Was mich irritiert ist das Odettas Krankheit mehrfach einfach falsch benannt wird und es scheint noch niemandem aufgefallen zu sein? (Kleiner Spoiler, bitte markieren um ihn zu lesen: Shizophrenie und Dissoziative Identitätsstörung sind zwei unterschiedliche Krankheiten) Ich hab die überarbeitete Version von 2003 gelesen und glaube nicht das es an der Übersetzung liegt.

Perfekt war dieser Teil noch nicht, aber eine Steigerung zu Band 1. Und als Leser will man unbedingt wissen was es mit diesem Dunklen Turm auf sich hat und ob Roland ihn finden wird. Also schnell Band 3 lesen!

Die Reihe
Der dunkle Turm
The dark Tower
Band 1: Schwarz, The Gunslinger
Band 2: Drei, The Drawing of the Three
Band 3: Tot, The Waste Lands
Band 4: Glas, Wizard and Glass
Band 4,5: Wind, The Wind Through the Keyhole
Band 5: Wolfsmond, Wolves of the Calla
Band 6: Susannah, Song of Susannah
Band 7: Der Turm, The Dark Tower

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Ich liebe Kings ausschweifenden Stil, aber - ja, jetzt kommt's - bei dieser Reihe schreibt er mir auch viel zu viel herum. Ich habe oft das Gefühl, dass er einfach nicht auf den Punkt kommt. Das ist bei seinen anderen Büchern - meiner Meinung nach - anders und viel, viel besser.

    Schön, dass du die drei Türen zum nächsten Teil geöffnet hast. Ich wünsche dir eine gute Reise im nächsten Teil.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :)
      oh je, da kann ich mich ja auf was gefasst machen! Ich bin gespannt auf die nächsten Teile, die werden aber immer umfangreicher und das macht mir ein bisschen Angst!

      LG

      Löschen

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.