25 März 2021

G. Willow Wilson - Ms. Marvel Superberühmt




Klappentext
Die junge Gestaltwandlerin Kamala Khan ist die neue Ms. Marvel. Als Teil der Avengers kämpft sie nicht länger nur in ihrer Heimat Jersey für das Gute. Doch mit dem Ruhm kommen neue Probleme: Ihr Privatleben leidet unter ihren vielen Heldenaufgaben, und dann wirbt auch noch eine zwielichtige Firma mit Ms. Marvels Gesicht - und zerstört die Nachbarschaft ...


Panini | Autorin: G. Willow Wilson | Zeichnungen: Adrian Alphona, Nico Leon, Takeshi Miyazawa | Softcover 148 Seiten | Ms. Marvel, Vol. 5: Super Famous übersetzt von Carolin Hidalgo | Ms. Marvel #1 (Storys: Ms. Marvel (2016) 1-6) | September 2016

Meinung
Den Comic hatte ich gekauft weil er einfach cool klang. "Superberühmt" ist ein Sammelband der Ms. Marvel Comics aus 2016. Kamala ist hier schon Ms. Marvel und auch schon bei den Avengers. Wer wissen will wie es dazu kam muss zuerst die Ms. Marvel Comics 2015 lesen. (Das ist ein bisschen unübersichtlich im deutschen weil beide Reihen einen ersten Band haben.) Aber auch ohne Vorwissen kann man den Comic gut lesen.

Ich mochte alles an dem Comic. Die Zeichnungen bunten und detaillierten, die Geschichte und Kamala. Sie muss ihr normales Leben als Schülerin, ihr Familienleben und ihre geheime Identität als Superheldin irgendwie unter einen Hut bekommen, was gar nicht so einfach ist. Da Kamala erstmal nicht um Hilfe bitten will, aus Angst dann nicht mehr bei den Avengers mitmachen zu dürfen, versucht sie es allein. Ein bisschen Hilfe bekommt sie dann doch von ihrem besten Freund. Aber alles endet dann in großem Chaos. Die Mischung hat mir gefallen. Es wird ernst, gibt aber auch sehr witzige Momente (ein Monsterfrosch der die Stadt angreift z.B.). Es tauchen auch andere, wahrscheinlich fast allen bekannte, Marvel Helden kurz auf. Iron Man und Captain Marvel zum Beispiel.


Die Reihe
Ms. Marvel (2016)
1: Superberühmt
2: Im Schatten des Krieges
3: Der Cyber-Troll
4: Im Namen der Freiheit

0 Antworten:

Kommentar posten

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.