23 Mai 2018

Jörg Benne - Das Schicksal der Paladine. Gejagt





Klappentext
Band 2 einer Reihe. Spoiler im Klappentext! Eigentlich soll Tristan zur Erde zurückkehren, doch dann kommt alles anders: Er sitzt in Nuareth fest, während neben den Nekromanten noch andere das magische Amulett um jeden Preis an sich reißen wollen. Tristan verteidigt es mit seinem Leben, allerdings beginnt es seine Persönlichkeit auf unheimliche Weise zu verändern. Gleichzeitig ist Martin mit den Kindern der Paladine auf der Flucht vor den Nekromanten, die mit ihnen ihre Untoten-Armee weiter verstärken wollen. Deshalb werden sie unerbittlich GEJAGT.


Papierverzierer | eBook 370 Seiten | Das Schicksal der Paladine #2 | Neuauflage 2. Mai 2018

Meinung
Nachdem die Paladine nun zum Papierverzierer Verlag umgezogen sind und es so schicke neue Auflagen gibt war es endlich mal an der Zeit Band 2 der Reihe zu lesen. Ich habe noch die Ausgabe vom Prometheus Verlag, aber der Inhalt hat sich nicht geändert.

Band 2 geht direkt dort weiter wo Band 1 endete. Die Geschichte startet gleich mit einer bösen Überraschung und einem echt traurigen Moment. Dann bekommt man nur eine kurze Verschaufpause bevor es Schlag auf Schlag weiter geht. Dieses mal begleitet man als Leser abwechselnd Tristan und Martin. Dadurch entsteht noch etwas mehr Spannung und man hat auch eine ungefähre Ahnung was sonst gerade auf Nasgareth los ist. Es gibt Begegnungen mit bekannten Charakteren und auch viele neue Verbündete und Feinde. So ganz durchschaubar ist aber keiner und es warten auch einige unerwartete Überraschungen auf die Leser. Man lernt die Charaktere ein bisschen besser kennen. Es war interessant wie Tristan sich verändert. Auch Martin macht sich. Martin hat noch eine recht altmodische Weltansicht und er tut sich schwer damit das in Nasgareth Frauen auch kämpfen. Aber schön war dass er versucht seine Einstellung zu überdenken auch wenn es nicht einfach für ihn ist. Ein bisschen etwas über ihn und seine Vergangenheit erfährt man als Leser auch, allerdings war mir das fast zu wenig und vielleicht kommt da ja noch ein bisschen mehr.
Es gibt auch eine kleine Liebesgeschichte, die allerdings nur so am Rande erwähnt wird.

Auch in diesem Teil der Reihe lernt man neue Gegenden auf Nasgareth kennen und entdeckt sie zusammen mit Tristan. Neue Völker (die Katzenmenschen sind ja meine Lieblinge, welche Überraschung...) gibt es auch und einen Einblick in die lange und teilweise blutige Geschichte der Insel. Dabei gibt es auch wieder neue Fragen und ich bin gespannt was Jörg Benne noch so auf Lager hat.

Insgesamt ist Band 2 eine gute und spannende Fortsetzung. Es gibt viele neue Fragen aber auch ein paar Antworten. Die Geschichte endet ohne Cliffhanger. Allerdings bleiben so viele Fragen offen das man fast Band 3 lesen muss.

Die Reihe 
Das Schicksal der Paladine
Band 0: Die Bedrohung
Band 1: Verschollen
Band 2: Gejagt
Band 3: Gestrandet

Weitere Bücher die in Nuareth spielen:
Legenden von Nuareth - Die Stunde der Helden
Legenden von Nuareth - Heldentaten
Dämonengrab

0 Antworten:

Kommentar veröffentlichen

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.