13 April 2017

Katharina Münz - Weihnachten auf Luxulyan




Klappentext

Zur Zeit der Wikingerüberfälle lebt die junge Melwyn als Magd auf der Burg ihres Vaters in Cornwall. Die Bastardtocher des Edelmanns hat die Aufgabe, auf seinen einzigen Sohn und Erben aufzupassen, was sich angesichts des temperamentvollen Jungen als nicht gerade einfach erweist. Und ausgerechnet in der Vorweihnachtszeit überschlagen sich die Ereignisse in und um Luxulyan … Das adventliche Prequel entführt in den Dezember 880, zehn Monate, bevor die Handlung von »Die 13. Jungfrau« beginnt. (Weiterer Inhalt besteht aus der Leseprobe zu »Falkenherz - Bewährung der Schildmaid«)


Selbstverlag | eBook + Taschenbuch 118 Seiten | Schildmaid #1 | 01. November 2015

Meinung
Nachdem Katharina Münz mich mit "Die 13. Jungfrau" überzeugen konnte, habe ich nun endlich auch mal eine weitere Geschichte um Melwyn gelesen. Nachdem das erste Buch bei einem Verlag erschienen ist hat die Autorin noch zwei weitere Bücher im Selbstverlag herausgebracht. Dies ist eine Vorgeschichte zu "Die 13. Jungfrau" und es gibt auch eine Fortsetzung. Das schöne ist das man die Bücher auch unabhängig voneinander lesen kann.

Die Geschichte ist recht kurz, und macht Lust auf mehr, was ein gelungenes Prequel ausmacht. Ich fand es schön zu den Anfängen der Geschichte zurück zu kehren und Melwyn bei ihrem Alltag zu begleiten. Sie ist einfach so nett und teilweise unbeholfen. Und sie ist nicht diese typische Frau die sich gegen ihr Schicksal wehrt.

Der Roman wirkt gut recherchiert und ist vor allem glaubhaft. Die Geschichte ist spannend und witzig erzählt. Die Bräuche die Melwyns Mutter pflegt waren interessant. Zwar sind diese Bräuche nicht sehr gerne gesehen bei der Kirche, doch so lange alles noch halbwegs versteckt abläuft machen doch alle mit.

Die Seiten fliegen nur so dahin. Katharina Münz hat einen tollen Stil der den Leser gefangen nimmt. Man ist sofort im frühmittelalterlichen England, zusammen mit Melwyn und ihrer Mutter auf der Burg. Ich konnte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören und dann war es leider auch schon zu Ende.

Ein gelungenes Prequel das Lust auf mehr macht. Spannend und authentisch erzählt. Ich kann das Büchlein jedem empfehlen der gerne mal einen guten historischen Roman (für zwischendurch) lesen mag.

Die Reihe
Die Schildmaid
1:  Weihnachten auf Luxulyan
2: Die 13. Jungfrau
3: Falkenherz

0 Antworten:

Kommentar veröffentlichen

Über Feedback freue ich mich immer, ich antworte meist hier.

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.